Ausgepackt-Archiv

Nach Dragon hat jetzt auch Trumpeter zu ziehendes Gut für Lokomotiven ins Programm aufgenommen. Unter der Bestellnummer 01517 ist die Railway Gondola (high sides), ein sog. "Schwerer Feldbahnwagen" erhältlich.
Eigentlich recht löblich, aber ...
Im Gegensatz zu Dragons Bausätzen mit den auf den OmmR Linz und Villach aufbauenden Fahrgestellen ist der von Trumpeter leider nicht deutschen Ursprungs.
Den Achslagern nach zu urteilen ist dieser nach meinen Quellen italienischer oder französischer Herkunft. Dies ist auch am Deckelbild erkennbar, da dieses eine Oberleitung, die auf ein italienisches Vorbild schließen lässt, zeigt.
Eine Anfrage bei Trumpeter nach den Originalvorlagen ist leider immer noch offen, auch ein Posting im Forum von www.panzer-modell.de brachte (noch) nicht den gewünschten Erfolg.

Der Bausatz ist schlicht gehalten und zeigt nur das Nötigste. Druckluftschläuche sind zwar vorhanden, jedoch fehlen die Vorratsbehälter und die Ansteuerung der Bremsen. Gut detailliert ist jedoch der Aufbau. Damit lassen sich wenigstens verschiedene Umbauten ermöglichen (Auch ein Rungenwagen wäre denkbar).
Der Bausatz besteht aus 6 Gießästen für den Waggon, einem Gießast für die Schienen und Schwellen, 5 Teilen für das Gleisbett und einem Decalbogen. Dem geneigten Modellbauer werden die Schienen und das Gleisbett bekannt vorkommen, diese sind ebenfalls bei der Diesellok und den beiden eisenbahnverlasteten Mörsern "Karl" beigefügt. Dieses gibt es auch als separat erhältliches Schienenset.

Vorhandene Sinkstellen sind entweder später nicht mehr sichtbar oder lassen sich leicht entfernen. Dies ist vor allem bei den fein strukturierten Holzwänden und -böden von Bedeutung, dort sind glücklicherweise keine vorhanden.

Trumpeter liegt seit einiger Zeit den Bausätzen eine Bemalungsanleitung mit Farbnummern verschiedener Hersteller bei, dies erleichtert deutlich die Suche nach der passenden Farbe. Löblich ist, dass neben lösungsmittenhaltigen Farben auch Acrylfarben von Tamiya und Vallejo aufgeführt sind.
Bei der angegebenen Farbe sollte man jedoch genau seine Unterlagen wälzen, da meines Wissens normale Waggons von der Deutschen Reichsbahn für Transportzwecke angemietet und von der Wehrmacht nicht extra umlackiert wurden. Somit käme meiner Meinung nach nur Eisengrau (oder Schwarzgrau) für die Metallteile und Braun für die Holzteile in Frage.

Fazit: Von den oben genannten Einschränkungen mal abgesehen bietet Trumpeter für wenig Geld gute Qualität. Detaillierungen stehen jedem offen, gutes Referenzmaterial vorausgesetzt. Will man wie ich den Waggon als Beutefahrzeug in ein Diorama mit Dombunker, Leopold und WR 360 verwenden, steht dem nichts entgegen.
Für Umbauten in normale deutsche Waggons kommt er leider nicht in Frage, außer man hat Abgüsse von den Dragon-Modellen oder ein Kleinserienhersteller nimmt sich dessen an.

Empfohlene Literatur:
Stefan Carstens, Güterwagen Band 1, 3, 5 aus dem MiBa-Verlag

(Review von Stephan Kraus)

Dieser Bausatz ist ab sofort erhältlich bei:


http://www.modellbau-koenig.de
Nordenhamer Str.177
27751 Delmenhorst
Tel.: 04221/28 90 870
Fax: 04221/28 90 820





zurück