Ausgepackt-Archiv


Eine Pein für jeden, der sich mal den teuren Resinbausatz gekauft hat ist das neue Entwicklungsfahrzeug E-10, das von Trumpeter Ende 2007 mit der Nummer 385 auf den Markt gekommen ist.
Dieser Bausatz ist mangels fertiger Originalfahrzeuge "nur" eine Interpretation wie es denn letzlich hätte aussehen können, bezüglich der genauen Ausstattung - das grobe Aussehen ist schon vorgegeben.

Im Karton finden sich 517 Teile an 16 Spritzlingen, der Unterwanne, zwei Sätzen Gummiketten, einer Platine mit PE Teilen und einen Decalbogen.
Die Teile machen durchweg einen wirklich guten und stimmigen Eindruck mit guten Details - hier und da hätten die Details auch noch feiner, oder besser sein können. Auswerferstellen sind eigentlich nur auf den Innenseiten von Teilen zu finden, wo sie später nicht stören.
Das Laufwerk ist recht einfach gehalten mit 5 großen Stahllaufrollen und einfachen Laufrollenaufhängungen. Was allerdings in der Bauanleitung verschwiegen wird, ist wie man das Laufwerk so baut, dass die wanne abgesenkt ist - denn das sollte machbar sein, wie Aufnahmen auf der Kartonseite zeigen.
Dazu gibt es zwei verschiedene Sätze an Ketten - tituliert als frühe und späte Kette. Das schöne daran ist, dass beide verschiedenen Kettsätze sowohl als montagefreundliche Vinylketten als auch als Spritzguss-Einzelgliedketten vorliegen. Die Vinylketten machen optisch einen guten Eindruck - die Einzelgliedketten sehen auch gut aus, bedürfen aber auch Nacharbeit, denn die Innenseiten zeigen deutliche Auswerfermarken.
Passend zu den beiden Kettentypen gibt es zwei verschiedene Treibräder die sehr unterschiedliche sind - die Machart und Detailierung ist gut.
Die Oberwanne ist detailiert und relativ komplett, wobei Handgriffe, Luken und Werkzeug noch ergänzt werden. Die Lüfter werden durch beiliegende Lüftergitter aus PE Teilen gut nachdetailiert.
Die Kanone besteht wie so häufig aus zwei Halbteilen - dies kann man sicher besser machen und der Aftermarket Bereich strotzt hier nur so vor Metallrohren. Die Ausführung mit der Aufnahme und Blende ist ähmlich der des Hetzers.
Wahlweise liegen auch noch Schürzenelemente aus PE Teilen bei, die ganz nett sind.
Die Bauanleitung besteht aus 19 Bauabschnitten, die durchweg gut verständlich und mit sauberen Zeichnungen versehen sind - schön wären wie gesagt noch mehr Wahlmöglichkeiten bei der Ausstattung, aber da darf man bei dem Preis wohl nicht so streng sein - immerhin ist die Ausstattung mit insgesamt 4 kompletten Kettensätzen schon nicht übel.
Als Markierungs/Bemalungsvorschlag liegt ein doppelseitig farbig gedruckter DIN A4 Bogen bei und der Decalbogen bietet Ziffern in rot/weiß von 0-9, sowie Balkenkreuze. Allerdings zeigen die Bemalungsvorschläge wede die Ziffern, noch sonstiger Markierungen, sondern nur verschiedene Möglichkeiten des Dreifarbtarnmusters.

Die Ausstattung ist wie gesagt etwas Spekulation, da nie ein fertiges Fahrzeug existierte - die Ausführung von Trumpeter ist aber soweit stimmig. Das ganze kostet etwa 21 Euro.

Dieser Bausatz ist ab sofort erhältlich bei:


http://www.modellbau-koenig.de
Nordenhamer Str.177
27751 Delmenhorst
Tel.: 04221/28 90 870
Fax: 04221/28 90 820


zurück zur Übersichtsseite