Über uns ...

Hallo,

ich bin der Thomas Stefanus aus Alfeld im Leinebergland.

Geboren wurde ich 1965 mitten in der Lüneburger Heide, genauer gesagt in Walsrode.

Nach der Berufsausbildung zum KFZ – Mechaniker ging ich zur Bundeswehr. Im Rahmen der Berufsförderung erfolgte dann die Umschulung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Seit 1999 bin ich für einen privaten Sicherheitsdienst aus Hannover tätig

Ich lebte einige Jahre in Langenhagen und in Hameln bevor mich eine neue Aufgabe im Beruf im Jahr 2007 nach Alfeld verschlug.

Meine ersten Kontakte zum Modellbau bekam ich bereits in sehr jungen Jahren. Mein Vater ist begeisterter Flugzeugmodellbauer und ich sah ihm oft mit leuchtenden Augen beim Basteln über die Schulter. Aber nur gucken, bloß nichts anfassen...

1985 lernte ich einen Angehörigen der britischen Armee kennen. Er baute Militärfahrzeugmodelle im Maßstab 1:35. Begeistert und voller Bewunderung stand ich vor seiner Vitrine. Ich war so angetan von dieser realistischen Darstellung der Fahrzeuge und den Figuren dass ich mir dachte: „So etwas möchtest Du auch haben...“

Schon tobte ich los und kaufe mir meinen ersten Bausatz im Maßstab 1:35. Ich schusterte das Ding mit reichlich Klebstoff zusammen, pinselte munter mit mächtig viel Farbe drauf los und war total begeistert von meinem Ergebnis.

Voller Stolz präsentierte ich „mein Modell“ meinem britischen Modellbaukollegen. Sein mitleidiger Blick sagte eigentlich schon alles. Mit seinem gebrochenen Deutsch gab er mirzu verstehen dass ich für das Thema Modellbau noch sehr viel Übung brauchen würde. Na ja, der direkte Vergleich von meinem Erstlingswerk neben seinen Modellen gab ihm Recht. Irgendwie war da noch ein gewisser Qualitätsunterschied… Und schon hatte das Thema Modellbau erst mal ein Ende.

Im Oktober 1986 kam ich dann zur Bundeswehr. Ich trat meinem Dienst im Panzerlehrbataillon 93 in Munster an. Nun hatte ich ständig die Originale vor Augen, die interessante Technik, die Vielzahl der Geräte und Fahrzeuge... Es erfolgte die Ausbildung zum Kommandanten, Zugführer und Schießlehrer auf dem Kampfpanzer Leopard 2A4.

Und auch das Modellbaufieber hatte mich wieder gepackt. Die aktive Dienstzeit endete zwar nach 13 Jahren, der Hang zum Militärmodellbau ist aber geblieben. Mein Interessengebiet liegt nun ganz klar im modernen Bereich. Die Fahrzeuge der Natopartner, Israel, Vietnam, NVA usw. sind für mich das Schwerpunktthema.  Wobei ich das Thema Wehrmacht bzw. den 2. Weltkrieg als Themenbereich auch sehr interessant finde.Heute kann ich auf 25 Jahre aktiven Modellbau zurückblicken. Und das Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Seit Mai 2007 betreue ich hier das Forum, die Leser-und die Dioramen-Galerie. Natürlich bin ich auch im Bereich der Bauberichte und im Ausgepackt aktiv tätig.

Genie bei der Arbeit am heimischen Basteltisch ...

zurück